03. Mai 2017

#57 Gedankenbild

Das Rapsfeld

Raps, der blüht, ist eine Augenweide,
dem der offene Augen hat
Er steht da im gelben Kleide,
und das Auge trinkt sich satt.

Mancher lächelt insgeheim,
hat Freude an der Natur entdeckt.
Verschüttete Träume stellen sich ein,
von einem blühenden Rapsfeld geweckt.

Ein riesiger Flecken dort im Feld,
der uns von großem Nutzen ist,
vergrößert die Freude an unserer Welt,
unbekümmert seiner Frist.

© Irmgard Adomeit, 2013

Ein Gedicht das genau das ausspricht was mir bei diesem Anblick durch den Kopf gegangen ist.

1 Kommentare

  1. …ein tolles Bild, liebe Claudia,
    ich mag die Rapsfelder…bei uns in der nähe gibt es dieses Jahr leider wieder keine, oder ich habe sie noch nicht gefunden…und das Gedicht gefällt mir auch…

    liebe Grüße Birgitt

Kommentar verfassen