13. April 2017

#38 Gedankenbild

Wer Tiere quält, ist unbeseelt und Gottes guter Geist ihm fehlt,
mag noch so vornehm drein er schaun, man sollte niemals ihm vertraun.

Johann Wolfgang von Goethe

Heute früh gelesen und sofort für das Gedankenbild gespeichert.

Foto: Archiv Oktober 2015

2 Kommentare

  1. Martina Pfannenschmidt

    Das ist eine absolut geniale Aufnahme – und Goethes Worte entsprechen voll der Wahrheit. – Was er wohl zu unserem heutigen Umgang mit den Tieren sagen würde? LG Martina

    • Danke Dir Martina! Ja was würde er wohl dazu sagen? Von der Massentierhaltung über kleine Hundchen in Kleidern, ich glaube er wäre sprachlos! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.