Das Naturskizzenbuch April

Naturskizzenbuch April

Schon ist der April wieder vorbei, ganz so viel wie ich dachte habe ich nicht in mein Naturskizzenbuch gezeichnet.
Er war aber auch schon ziemlich eigen der April! Wettertechnisch ja schon etwas arg kalt und nass, aber deswegen ist er ja der April, der darf das. 
Für ein paar Blümchen hat es aber gereicht so das wenigstens etwas im Skizzenbuch landete.

So jetzt heißt es auf in den Mai, da sollte es ja auch noch viel zu entdecken geben!

Lieben Dank für deinen Besuch

12 Kommentare

  1. Liebe Claudia
    ein liebliches Notizbuch hast du hier gezaubert.
    Jetzt bin ich schon gespannt auf den Mai.
    Ich bräuchte auch viel mehr Phantasie 😉
    Lg und einen gemütlichen Nachmittag.
    Sadie

    • Claudia

      Ach Sadie du hast doch viel Phantasie und machst wunderbare Bilder! Lieben Dank dir und einen schönen Tag noch!

    • Claudia

      Dankeschön, der April hätte auch noch ein paar andere Stimmungen gehabt zum festhalten, aber ich bin da eher eine Frostbeule 😉

  2. …deine Bilder sind so wunderschön, liebe Claudia,
    ich bin ganz begeistert von diesen zarten Blumen,

    liebe Grüße Birgitt

  3. Toll sind sie geworden, deine Pflanzen im Naturskizzenbuch!
    Die Taubnessel gefällt mir besonders gut. Ich zeichnete am Wochenende auch einige Blumen,
    aber bei der Goldnessel kapitulierte ich, diese Blütenform war mir einfach (noch:) zu schwierig.
    Und wie erstaunlich, dass bei euch schon die Lichtnelke blüht… Bei den Stiefmütterchen mag ich ganz besonders die dunklen unten rechts…, aber eigentlich ist es ja völlig egal was ich mag 🙂
    Klasse, dass du so konsequent dabei bist! Ich finde es auch spannend, dass du die Bezeichnungen der Blumen in dieser Weise dort festhältst.
    Was ist das für ein Skizzenbuch, das du dort benutzt?

    • Claudia

      Danke Beate, das frühe blühen erklärt sich aus dem Standort, dort war es ein sonniger Hang, an dieser Stelle blüht immer alles eher als an anderen Orten. Das Skizzenbuch ist ein Aquarellbuch von Kunst & Papier, die Größe ist nicht so optimal aber da ich davon hier drei rumliegen hatte wollte ich kein neues kaufen, das Papier ist für leichte Aquarellarbeiten gut. Das ist die gleiche Marke die ich damals bei meinen DrawDaily´s nutzte, nur in einem anderen Format.

  4. Wahnsinn! Gerade als ich dachte: Claudias gezeichnete Blumen sehen wirklich wie echt aus, zeigst du uns deine Bilder und die ‚Originale‘. Wirklich sehr, sehr beeindruckend! LG Martina

Kommentar verfassen