Ein klein wenig Frühling

Gefunden und gesucht, die ersten, kleinen Frühlingswunder.

Wie jedes Jahr kann ich es nicht erwarten die ersten Anzeichen des nahenden Frühlings zu finden. Die letzte Woche hatten wir schon mal 19 Grad, hach wie schön! Heute war es nicht ganz so warm mit 8 Grad aber die Sonne hat von einem strahlend blauen Himmel geleuchtet und so war es auch wunderschön. Und endlich waren alle auch gesundheitlich wieder soweit hergestellt auch einen Spaziergang zu unternehmen.

Der Februar hatte es in sich, ständig war jemand krank, Mann, Tochter, ich dann wieder Mann ….naja und so weiter, sogar der Hund hatte Schnupfen. Jetzt sind alle wieder hergestellt und da merkt man erst wie schön das ist, sonst wird es einfach als selbstverständlich genommen.

Jedenfalls habe ich dann endlich meine Kamera wieder einmal mitnehmen können und ich habe die ersten Leberblümchen am Waldrand gefunden. Damit hatte ich noch gar nicht gerechnet, so habe ich sie natürlich gebührend begrüßt und ihnen einen Platz auf meiner Speicherkarte eingeräumt.

Auch die Knospen an den Büschen machen sich deutlich bereit ihre engen Panzer abzuwerfen und ihre Blätter zu entfalten, ach ich liebe diese Zeit! Überall kann man neues sehen und entdecken, jedes Jahr aufs neue! Ist das nicht herrlich?

So aber jetzt die Fotos, diesmal habe ich in dem Fotoprogramm Ashampoo Photo Commander Fotos übereinander gelegt.

 

Kommentar verfassen