Entscheidung wie der Gustl wieder kommt

 

Gustl im Advent

Gustl hat den
1. Advent
verpennt
jetzt kommt er
mit der Kerze angerannt.

Wie ihr seht gibt´s den Gustl noch. Ihn soll es auch noch öfter geben, meine Überlegung ist jetzt aber, wie es ihn geben soll. Da das Papier vom Inktober aus ist und ich auch nicht mehr weiß wo ich es her hatte, experimentiere ich gerade.

Oben auf dem Bild ist es ein Allroundpapier mit Aquarell und Pastellstiften.

Unten ist es braunes Kraftpapier. Leider geht Füller und Tusche da gar nicht. Also Fineliner und Farbstifte. Ich mag ja das braune Papier gerne weil der weiße Stift so schön darauf leuchtet. Allerdings überwiegen in diesem Fall die Nachteile.

Und noch einen Versuch. Auf Zeichenpapier nur mit Füller und der Hintergrund mit NeocolorII. Ich mag es die Linien vom Füller mit Wasser zu vermalen. Das Motiv reduziert und nicht so vollgemalt.

Ich bin unschlüssig wie der Gustl am besten zur Geltung kommt. Es gäbe ja noch einige andere Darstellungsmöglichkeiten, nur als Linie oder gleich mal am PC kolorieren. Wobei ich schon lieber auf Papier male.

Welche der hier gezeigten Versionen gefällt euch am besten?

13 Kommentare

  1. Mir gefällt Variante 1 am Allerbesten. Schade, dass du dich nicht mehr erinnern kannst, woher du das Papier hast. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja doch noch mal – in einer stillen Minute – ein Gedanke dazu! – Ich drück schon mal die Daumen! LG Martina

    • Danke Martina ☺️ Ja vielleicht fällt es mir wieder ein, man sollte sich so etwas halt aufschreiben in meinem Alter! 😉

  2. …mir gefällt auch die erste Variante am besten, liebe Claudia,
    kommt vielleicht auch dem bisherigen am nächsten…Hauptsache, der Gustl kommt immer mal wieder, er gefällt mir zu gut,

    liebe Grüße Birgitt

    • Das freut mich Birgitt, danke 😊 Der Gustl kommt immer wieder, er will noch so viele Geschichten erleben.

  3. Also ohne die Antworten von Martina und Birgitt gelesen zu haben, hatte ich mich schon für Variante 1 entschieden.
    Aber im Endeffekt musst du die Entscheidung für dich treffen. Die Variante muss einfach zu dem, was du machen möchtest, passen.

    • Danke Stephan, du hast natürlich recht das ich mich selbst entscheiden muss. Und vielleicht wird es ja ganz was anderes.:)

  4. Wie schön, dass der Gustl wieder da ist!
    Mir gefällt auch die erste Variante am besten. Hier sieht das Bild für mich richtig und fertig aus. Die Komposition ist harmonisch und perfekt. Wunderschön, liebe Claudia!
    Herzliche Grüße, Annette

  5. Ja, ich schließe michen Anderen an: variante 1 gefällt auch mir am meisten. Generell freue ich mich über das Wiedersehen mit Gustl, ich glaube,dass Du mit ihm ein sehr liebenswertes Wesen geschaffen hast, das Dir viele Ausdrucksmöglichkeiten gibt. Das Kraftpapier war super für die Oktoberserie, jetzt ist vielleicht Zeit für etwas Neues?

    Liebe Adventsgrüße 🙂

    • Vielen Dank 😀 Ja das Papier war für Inktober super und was neues ist ja immer gut, ich teste einfach weiter 😀 Eine schöne Woche wünsche ich dir 🙋

  6. Oh ja, ich auch! Die erste Variante ist mein absoluter Liebling und wie schöööön, dass der Gustl wieder da ist 🙂 Wo hast Du ihn eigentlich kennen gelernt? Der ist ja sowas von herzig! Der Wald und die Baumwohnung sind ebenfalls so hinreißend süß geworden! Ich bin mal wieder hin und weg!

    • Danke Stefanie, diese kleinen Waldelfen kenne ich schon seit vielen Jahren. Sie leben bei uns in der Nähe an einem Bach. Gezeichnet hab ich sie vorher halt noch nie, aber mit Gustl ist schon mal eines davon auf’s Papier getreten 😉

  7. Mir gefällt auch die erste Variante am besten. 🙂 Am Ende hinkt der Vergleich natürlich ein wenig, weil die Motive ja doch alle ein wenig unterschiedlich sind. Mich spricht im ersten Bild einfach die Gesamtkomposition auch mehr an. 😉

Kommentar verfassen