Ein neues Projekt

Es gibt ein neues Projekt

seit 3. April läuft auf Instagram wieder ein Projekt, an dem ich teilnehme. Da es hier in letzter Zeit doch sehr ruhig geworden ist und ich das wieder ändern möchte werde ich auch hier darüber berichten. So kommt auch wieder mehr Bewegung in den Blog.

Als Erstes zur Maus, es wird eine regelrechte Mäusevermehrung!

Seit 3. April läuft die Challenge #the100dayproject auf Instagram. Lange habe ich überlegt, wollte erst gar nicht mitmachen aus Angst es nicht durchzuhalten, aber eine Idee war dann doch in meinem Kopf und gab keine Ruhe. Und was bringt es wenn ich schon nicht anfange, kann ja auch nicht die Lösung sein! Und wenn es nicht 100 Tage werden dann geht die Welt auch nicht unter, hoffe ich jedenfalls. Also gibt es #100TageMaus. Die Maus wollte ich eh wieder mehr in den Vordergrund rücken und dabei natürlich üben, in der Hoffnung das es vielleicht mal lebendiger und freier aussieht auf den Zeichnungen, ich denke das ist eine gute Gelegenheit.

Die Maus hat alle Hände voll zu tun!
Die ganzen Tulpen wollen noch angemalt werden damit sie in frischen Farben erstrahlen.

Und auch die Krokusse sind wichtig,
hier steht die Inventur an und die Maus ist fleißig am Zählen.

Ab und zu braucht es auch Spaß!
Das Jonglieren mit den Blüten will geübt sein!

Und jetzt noch ein anderes Thema, leider ging einige Zeit die Kommentarfunktion nicht. Da ist mir ein Fehler beim Einstellen des Plugins unterlaufen. Entschuldigt bitte.
Das Plugin wurde nötig um dem neuen EU-Gesetzt das ab 25. Mai 2018 in Kraft tritt nachzukommen. Um einen Kommentar abzugeben, muss jetzt ein Haken in das kleine Feld gesetzt werden. Ich habe unten mal ein Bild eingefügt damit ihr seht, wo ich meine.

Hier habe ich eine gute Anleitung für nötige Schritte von DomainFactory, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen.

 

 

2 Kommentare

  1. Dein neues Projekt finde ich klasse! Eigentlich finde ich alle deine Projekte total toll, insbesondere auch dein Naturforscher-Tagebuch. Du weißt ja, dass deine Seiten mich immer sehr inspirieren – das hat sich in den letzten 5 (???) Jahren nicht geändert….
    Ich stimme dir übrigens voll zu, dass die Welt nicht untergehen wird, wenn du ein Projekt nicht bis zum Ende durchführst! Erstens überhaupt und zweitens, weil es durchaus nicht an dir liegen muss, wenn’s nicht so ist. Vielleicht war es dann einfach nicht das Richtige.
    Aber insgesamt zeigst du ein bewundernswertes Durchhaltevermögen.
    Also, das musste doch einfach mal gesagt werden 🙂

    Ganz lieben Dank auch für deine Hinweise zu dieser neuen “Verordnung”
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag mit ganz viel Sonne!
    Beo

    • Danke Beo, besonders für den Gedanken auch das “es dann einfach nicht das Richtige war”, da hast du vollkommen recht und man weiß es ja erst, wenn man es versucht hat. Das ist in allen Lebensbereichen anzuwenden und ich werde mir diesen Satz besonders gut merken!
      Diese Verordnung beschäftigt mich hier ganz schön, leider ist es nicht mit der Kommentarfunktion getan. Inzwischen habe ich mehr Zeit mit Informationen sammeln und so weiter verbracht, als bloggen im letzten halben Jahr, das macht keinen Spaß. Mal sehen wie es weiter geht.
      Auch dir einen wunderschönen Frühlingssonntag. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.