Skizzenbuch im Februar

Eingefrorenes Skizzenbuch

Gut, wörtlich ist das jetzt nicht zu nehmen. Eingefroren ist mein Naturskizzenbuch nicht, bei der Kälte gehe ich erst gar nicht raus damit, im übrigen gehe ich da auch nicht ohne Skizzenbuch viel raus.

So hat es sich ergeben das der Februar auf Eis gelegt wurde und ziemlich leer blieb.Mein Spaß an der Sache ist mit den Temperaturen simultan gefallen. 

Jetzt kommt der Frühling und es geht wieder aufwärts!

Die Schneeglöckchen habe ich noch vor der Kältewelle geholt, die verbleibenden sind erfroren.

Einen kleinen Ast von der Hunderunde.

Eisige Zapfen 😉

 

Wenn man nach den Bauernregeln geht, bekommen wir ja dann einen tollen Sommer!

Und hier gibt es den Januar im Naturskizzenbuch.

2 Kommentare

  1. How interesting the poem about cold February and warm Summer, I wonder if that will be true. Your painted pages are enchanting and delicate with the sweet snowdrops and the blue cold.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.